Emotionale Tage liegen hinter uns…

Vor ein paar Wochen hatten wir die erste Hürde genommen, als nämlich die lang ersehnte E-Mail im Postfach landete, dass die Trainingsmethode mit dem Corpus für den Europäischen Trainingspreis nominiert wäre. Schon das war ein Grund euphorisch, angespannt, aufgeheizt und in freudiger Erwartung zu sein. 

Doch nun kam die nächste Herausforderung: Der Corpus musste als Trainingstool vor Jury und Fachpublikum in Berlin vorgestellt werden. Es ging um die entsprechende Platzierung: Gold, Silber oder Bronze. 

Oh Gott, waren wir aufgeregt! Für den Anlass hatten wir Bilder in Großformat von lachenden, glücklichen Menschen auf Pinnwände angebracht.

Nachdem alle Platz genommen hatten, beschleunigte sich nochmal schnell unser Herzschlag, die trockene Kehle wurde mit Wasser wieder geschmeidig gemacht und dann gings los.

Wir eröffneten unsere Präsentation mit dem Song „Change The World“ von Eric Clapton, weil genau das unser Wunsch ist.

Dann erklärten wir, was es mit der Trainingsmethode des Corpus im Business-Kontext auf sich hat, wie er Blockaden lösen kann, kognitive Dissonanzen sprengt und dadurch Veränderungsprozesse möglich macht. 

Außerdem berichteten wir von der Nivellierung von Leistungsunterschieden im Sport- und Inklusionsbereich. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sonst zurückliegen, erhalten durch den Corpus neue Chancen

Wir schwärmten von der Zukunft, denn der Corpus könnte auch in der Jugendsozialarbeit, der Integration oder in der Resozialisierung genutzt werden. Im Grunde, immer dann, wenn ein neuer Blickwinkel und eine neue Perspektive gebraucht werden. Wenn Menschen Hilfe benötigen, um sich neu auszurichten und Altes zu überwinden.

Abgesehen davon ist der Corpus auch ein Symbol für das schräge, unberechenbare, aufregende, ungeplante, besondere und einzigartige Leben, das auf jeden von uns wartet.

Last but not least konnten wir mit der Herstellung des Corpus punkten. Denn der wird Fairtrade überwacht in Pakistan hergestellt. Dadurch wird von vornherein Kinderarbeit ausgeschlossen, die Arbeitnehmer erhalten einen fairen Lohn und sind bezüglich Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten geschützt. Alle profitieren von frischem Wasser und ihren Kindern wird der Schulbesuch ermöglicht

Das voll Geniale an der Corpus Methode liegt in der Einfachheit. Ohne viel reden, analysieren und auswerten. Einfach machen. Einfach spielen. Einfach change.

Nach dem Pitch folgte die Fragerunde. Die Jury war sehr interessiert und hatte spannende Fragen auf Lager.

Und dann. Einen ganzen Tag warten… Das fiel schwer. Doch irgendwie vergeht die Zeit. Und dann – am Abend zur Preisverleihung in der Kategorie Tools für Training und Co.: Herzschlag, Trommelwirbel, Atemlosigkeit, Puls, Gänsehaut, Schwitzen, Pupillen…

GOOOOOOOOOLLLLLDDDDD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Unfassbar, wir haben die goldene Eule erhalten! Wir durften das hübsche Vögelchen mit nach Hause nehmen, sind stolz und mega happy. Nun heißt es das alles zu realisieren. So schnell ging die Zeit trotz des Wartens, Fieberns und Hoffens vorbei. Es waren einmalige und unvergessliche Momente. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten.

In diesem Sinne: It’s coming home. It’s coming home. It’s coming – football is coming home…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.